Armani Cotton ist das fehlende Puzzleteil

Mit der Verpflichtung eines vierten Importspielers haben die Uni Baskets Paderborn ihren Kader für die neue Saison vervollständigt. Für die Positionen drei und vier kommt der 2,01m große US-Amerikaner Armani Cotton an die Pader. „Armani ist ein sehr intelligenter Spieler, der viel Energie bringt“, so Head Coach Uli Naechster.

(Foto: Boston Globe)

(Foto: Boston Globe)

Der in New York geborene Cotton absolvierte die vollen vier Jahre am College in Yale. Nach seiner Freshman-Saison, in der der ehemalige Paderborner Guard Reggie Willhite sein Teamkollege war, etablierte sich der Forward als Starter im Team der Bulldogs. In allen drei verbleibenden Saisons spielte der 25-jährige eine wichtige Rolle im Kader, legte stets zwischen sechs und acht Punkten pro Spiel auf und zeigte sich mit durchschnittlich über fünf Rebounds als guter Arbeiter am Brett. Im letzten Jahr lief Cotton für die Stella Artois Leuven Bears in der ersten belgischen Liga auf.

Naechster zeigt sich von den Qualitäten der neuesten Verpflichtung überzeugt: „Armani kann mehrere Positionen verteidigen und ist ein sehr aktiver Rebounder. Auch im Angriff kann er sehr variabel eingesetzt werden. Mit ihm haben wir das fehlende Puzzleteil gefunden.“

Cotton bekleidet damit künftig die Position, die in den vergangenen zwei Jahren Nick Tufegdzich inne hatte. Der Kanadier wird im kommenden Jahr für die ETB Wohnbau Baskets Essen in der ProB auflaufen. Die Uni Baskets wünschen Nick alles Gute und freuen sich auf das schnelle Wiedersehen beim Testspiel am 3. September.

Der gesamte Kader der Uni Baskets 17/18: Devonte Brown (G / USA), Maxi Kuhle (G / D), Dominik Wolf (G / D), Luca Kahl (G / D), Fritz Hemschemeier (G / D), Jan-Philip Dübbelde (G / D), Thomas Cooper (G,F / USA), Armani Cotton (F / USA), Phillip Daubner (F / D), Melvin Jostmann (F / D), Miles Osei (F / D) Georg Voigtmann (F,C / D), Morgan Grim (C / USA), Ivan Buntic (C / D)

Der Kader steht, die Vorfreude auf die Saison steigt! Wer die gesamte Spielzeit verfolgen will, kann sich weiterhin die Dauerkarte sichern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar