Kuhle bleibt an der Pader

Maxi Kuhle freut sich auf eine weitere Saison in Paderborn.

Maxi Kuhle freut sich auf eine weitere Saison in Paderborn.

Gut eine Woche nach dem letzten Saisonspiel können die Uni Baskets Paderborn die erste Vertragsverlängerung vermelden. Guard Maximilian Kuhle läuft für ein weiteres Jahr im Trikot der Uni Baskets auf. „Wir sind froh darüber, so früh Planungssicherheit auf einer weiteren deutschen Position geschaffen zu haben“, freut sich Headcoach Uli Naechster.

Nach ProA-Stationen in Nürnberg und Cuxhaven und einer einjährigen Ausbildungspause kam Maxi Kuhle 2016 als einer von zwei Neuzugängen nach Paderborn. Als erste Aufbau-Option von der Bank gelangen dem 25-jährigen in durchschnittlich 22 Minuten 7 Punkte, 2.1 Assists und 1.4 Rebounds pro Partie. Seine beste Leistung zeigte der 1,84m-Mann beim Heimsieg gegen Köln, als er bei sechs Versuchen von der Dreierlinie fehlerlos blieb.

„In Paderborn finde ich eine perfekte Situation vor. Man hat mir nach meiner Pause viel Vertrauen geschenkt und ich fühle mich hier einfach wohl“, begründet Kuhle seine Entscheidung pro Uni Baskets. Gleichzeitig geht er ambitioniert ins nächste Jahr: „In der letzten Saison haben wir die Play-offs knapp verpasst – das ist ein besonderer Ansporn für die anstehende Spielzeit.“

Auch Uli Naechster ist überzeugt davon, dass sein Schützling den nächsten Schritt machen kann. „Maxi hat sich gut in Paderborn eingelebt – sowohl er als auch ich sind davon überzeugt, dass er in seinem zweiten Jahr bei uns eine Schippe drauflegen kann.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar