U14-Mannschaften mit guten Turnier-Ergebnissen

Die U14 und U14-2 der Paderborn Baskets haben im Rahmen ihrer Saisonvorbereitung zwei erfreuliche Resultate bei Turnieren abgeliefert. Die Erstvertretung sicherte sich in einem hochklassig besetzten Cup in Düsseldorf den fünften Rang, der Reserve gelang in Recklinghausen sogar der Turniersieg.

U14 schließt die Vorbereitung mit Turnier in Düsseldorf ab

Am Samstagmorgen reiste die U14 der Paderborn Baskets zu einem letzten Härtetest vor Saisonbeginn zu einem Turnier nach Düsseldorf. Die Vorzeichen standen sichtlich schlecht, da man ersatzgeschwächt nur mit acht Spielern antreten konnte und darüber hinaus den meisten Kontrahenten physisch unterlegen war.

Das große und gut besetzte Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften wurde in vier Gruppen aufgeteilt, sodass man zunächst gegen die holländische Vertretung aus Herzogenbosch, die hessische Mannschaft aus Bad Homburg und Ligakonkurrent Köln Rheinstars antreten musste.

Im Gegensatz zur Vorwoche, in der das Team sehr unkonzentriert in ein Turnier gestartet war, begannen die Jungs ihre Arbeit dieses Mal sichtlich aufmerksam und intensiv. So hielten sie gegen die Niederländer stark mit und belohnten sich sogar in den letzten Sekunden des Spiels mit einem Steal und dem anschließend ausgespielten Fastbreak mit dem ersten Sieg des Tages. Das Spiel gegen den hessischen Vertreter verlief ähnlich eng. Auch hier hatten die Paderborner mit den Größenvorteilen des Gegners zu kämpfen, gaben aber nicht auf, verteidigten gut und attackierten beherzt den Korb, sodass man auch dieses Spiel knapp mit zwei Punkten gewann. Im dritten Spiel gegen Ligakonkurrent Köln mussten sich die Jungs dann jedoch der physischen Überlegenheit der Gegner geschlagen geben, kämpften aber auch hier unermüdlich und gaben keinesfalls frühzeitig auf.

In einer sehr starken Vorrunde erreichte die Mannschaft damit einen guten zweiten Platz. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes hieß dies jedoch, dass in der K.O-Runde „nur“ noch der 5. Platz zu erreichen war. Davon ließen sich die acht Jungs jedoch nicht demotivieren und fuhren anschließend mit weiteren engagierten Leistungen gegen die Mannschaften von Köln Nordwest und den Dragons Rhöndorf souveräne und verdiente Siege ein.

Mit einer Bilanz von vier Siegen bei nur einer Niederlage schnappten sich die Paderborner somit einen starken fünften Platz. Viel wichtiger als das gute und durchaus überraschende Ergebnis war Trainer Sebastian Heile jedoch die Leistung seiner Schützlinge: „Alle haben wieder einen Schritt nach vorn gemacht. Die Jungs setzten die Trainingsinhalte phasenweise sehr gut um, agierten konzentriert sowie gemeinschaftlich. Sowohl die geringen Wechselmöglichkeiten als auch die physische Unterlegenheit hat man ihnen kaum angemerkt, sodass sie alles in allem einen sehr guten Job gemacht haben.“

Die offizielle Vorbereitung, in der man insgesamt an fünf Turnieren teilnahm und viele Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen konnte, ist damit beendet. Eine Woche vor Saisonbeginn soll in einem letzten, internen Test nochmals geprobt werden, bevor die Mannschaft am 24.09. in Bonn Meckenheim die neue Spielzeit beginnt.

Große Freude der U14-2 über den Turniersieg in Recklinghausen.

U14-2 sichert sich Rang 1 beim Vorbereitungsturnier in Recklinghausen

Am Sonntag stand für die Paderborner U14-2 von Head Coach Florian Sander das erste Kräftemessen der Saison beim Vorbereitungsturnier von CityBasket Recklinghausen an.

Mit dem TVE Barop 2, TV Datteln und ATV Haltern waren gleich drei Ligakonkurrenten in der Paderborner Turniergruppe. Die zweite Mannschaft der Citybaskets Recklinghausen komplettierte die Fünfer-Gruppe, in der man nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ spielte.

Sehr motiviert und engagiert gingen die Baskets daher am Sonntagmorgen in das erste Turnierspiel, welches sie dementsprechend auch verdient gegen die U14-Reserve des Gastgebers aus Recklinghausen mit 30:8 gewinnen konnten.

Die beiden folgenden Spiele konnten die jungen Paderborner mit 48:10 gegen den TVE Barop 2 und 41:8 gegen Datteln ebenfalls eindeutig gewinnen. ,,Wir haben uns während der Saisonvorbereitung immer weiter verbessert, sind zu einem super Team zusammengewachsen und uns heute für die gute Arbeit belohnt“, beschrieb Coach Sander die aktuelle Situation. Dieser hatte zu Beginn der Vorbereitung aber ein komplett neu gemischtes Team formen müssen.

Durch spannende Spiele der Konkurrenz entschied das letzte Turnierspiel gegen den ATV Haltern über den Turniersieg in dieser Gruppe. Beide Teams hatten bis zu diesem Zeitpunkt gute Leistungen gezeigt, daher nahmen sich die Paderborner vor, aggressiv zu spielen und an die gute Leistung aus den ersten Spielen anzuknüpfen.

Zur Belohnung erwischten die Baskets einen tollen Start ins entscheidende Spiel, gingen schnell mit 12:0 in Führung und bestraften immer wieder die Fehler des Gegners. Durch die starke Defense konnte die erste Halbzeit mit 17:4 gewonnen werden. Trotz kleinerer Nachlässigkeiten konnten die Paderborner das Spiel zu jedem Zeitpunkt kontrollieren – ein 31:19 Erfolg im letzten Spiel war der verdiente Lohn. Somit war für die U14-Reserve der Baskets der Turniersieg unter Dach und Fach.

,,Wir freuen uns sehr über den Turniersieg, es war eine tolle Erfahrung für die Jungs und wir sind extrem zufrieden über die super funktionierende Teamdefense, auf die wir in der Vorbereitung sehr viel Wert gelegt haben. Desweiteren ist es natürlich klasse, dass wir so gut gegen unsere Ligakonkurrenten abgeschnitten haben. Zuletzt haben wir natürlich einen detaillierten Einblick bekommen, an welchen Sachen wir im Training noch intensiver arbeiten müssen“, resümierte Sander, der von Co-Trainer Tom Baumann unterstützt wurde, nach dem Turnier.

Bereits am nächsten Wochenende steht für die U14-2 das nächste Turnier in Oberhausen auf dem Plan. Dort will sich die Mannschaft weiter verbessern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar