Uni Baskets Paderborn schauen nach erfolgreicher Saison weiter nach vorn: Nächste Meilensteine fest im Visier

Der professionelle Basketballsport in Paderborn befindet sich weiter im Aufwind: Nach der erfolgreichen ProA-Saison 2016/2017 stecken die heimischen Uni Baskets mitten in den Vorbereitungen auf die kommende Spielzeit. Die nächsten Meilensteine haben sie dabei fest im Visier.

Uni_Baskets_Logo„Die gerade beendete Saison ist sehr gut gelaufen“, freute sich Geschäftsführer Dominik Meyer und kündigte an, das aktuelle Niveau langfristig halten und weiter steigern zu wollen. „Professioneller Basketball ist in Paderborn endlich wieder angesagt! Diesen Weg nach oben wollen wir natürlich weitergehen, so dass wir allen Fans in Zukunft auch weiterhin attraktive Sporterlebnisse bieten können“, erklärte Meyer und verwies besonders auf zwei noch nicht lange zurückliegende Spiele: „Gegen Hanau und besonders am letzten Spieltag gegen den Mitteldeutschen Basketball Club haben das erste Mal seit einigen Jahren wieder weit über 2000 Zuschauer für eine sensationelle Stimmung gesorgt. Solche mitreissenden Abende wollen wir im Sportzentrum Maspernplatz häufiger erleben!“

Die Planungen für die kommende Saison befinden sich daher bereits in vollem Gang. Ein erhöhter Personalaufwand, zusätzliche Organisationskosten und stetig steigende Ligastandards sorgen laut Vorstand dabei für einen überschaubaren finanziellen Mehraufwand: „Weil wir hier am Ball bleiben und uns im oberen Bereich nachhaltig etablieren wollen, werden wir diese Investitionen zielgerichtet mitgehen“, erklärte Meyer. Vor diesem Hintergrund haben die Vereinsverantwortlichen beschlossen, die im Ligavergleich bisher sehr günstig gehaltenen Eintrittspreise minimal an das für die kommende Saison benötigte finanzielle Niveau anzupassen: So steigt der Vorverkaufspreis im Einzelticketverkauf insgesamt um lediglich einen, der Abendkassenpreis um zwei Euro. „Mit dieser minimalen Anpassung werden wir unsere erfolgreiche Entwicklung nachhaltig stabilisieren können“, zeigte sich Meyer überzeugt und kündigte zugleich an, ein attraktives Angebot beibehalten zu wollen: „Selbstverständlich werden wir unseren Fans auch weiterhin etwas von ihrem Vertrauen zurückgeben! Der Preis für eine Familienkarte bleibt daher stabil bei 29 Euro.“ Mit einer Familienkarte können zwei Erwachsene und zwei Kinder gemeinsam ein Spiel der Uni Baskets im Sportzentrum erleben.

Der Kartenvorverkauf für die kommende Saison 2017/18 wird erneut in drei Phasen ablaufen: Alle Dauerkartenbesitzer der Saison 2016/17 können zunächst ab dem 18. April bis einschließlich 7. Mai 2017 ihre bisherige Dauerkarte verlängern. Die sogenannte Frühbucherphase für den freien Dauerkartenverkauf beginnt am 8. Mai 2017 und endet am 30. Juni 2017. Bis zu diesem Zeitpunkt profitieren Fans von attraktiven Rabatten in allen drei Preiskategorien. Am 1. Juli 2017 startet der freie Dauerkarten-/Einzelticketverkauf zu regulären Preisen. Alle Tickets können im eigenen Onlineshop oder bei den bekannten offiziellen Vorverkaufsstellen erworben werden.

Hier die kompletten Ticketpreise für die ProA Saison 2017/2018 der Uni Baskets Paderborn:

Vorverkauf

normal ermäßigt
1. Kat 16,00 € 16,00 €
2. Kat 11,00 € 9,00 €
3. Kat 9,00 € 7,00 €

Abendkasse

normal ermäßigt
1. Kat 19,00 € 19,00 €
2. Kat 14,00 € 12,00 €
3. Kat 12,00 € 10,00 €

Dauerkarten

normal ermäßigt
Frühbucher Regulär Frühbucher Regulär
1. Kat 199,00 € 209,00 € 199,00 € 209,00 €
2. Kat 139,00 € 149,00 € 109,00 € 119,00 €
3. Kat 109,00 € 119,00 € 79,00 € 89,00 €

 

2 Kommentare
  1. Eva Förster sagt:

    Hallo liebes Uni BasketsTeam,

    Wir haben event Interesse an Dauerkarten, vorab aber eine Frage:

    Gibt es für Kids ermäßigte Dauerkartenpreise od mglweise auch Angebote für beim Kauf von mehreren Dauerkarten (1 EW + 2 K)??

    Vielen Dank

    Eva Förster

  2. Simon Zengerling sagt:

    Liebe Eva,

    vielen Dank für Deine Anfrage und Dein Interesse an den Dauerkarten für die kommende Saison.

    Die ermäßigten Preise gelten für Kinder. Da unsere Dauerkarten bereits einen Rabatt im Vergleich zum Kauf vo Einzelkarten aufweisen und zudem die Frühbucheroption besteht, können wir leider keine weitere Ermäßigung anbieten.

    Wir freuen uns auf eure Besuche in der kommenden Saison.

Hinterlassen Sie einen Kommentar