Uni Baskets unterliegen im Test Vechta 

Devonte Brown steuerte 22 Punkte bei. (Bild: Ulrich Petzold)

Die Uni Baskets Paderborn haben das Vorbereitungsspiel gegen den Ligakonkurrenten RASTA Vechta mit 61:80 (27:40) verloren. Vor gut 500 Zuschauern in der Halle am Schlosswall in Osnabrück wurde der BBL-Absteiger aus Niedersachsen seiner Favoritenrolle gerecht.

Head Coach Uli Naechster berief Devonte Brown, Dominik Wolf, Morgan Grim, Ivan Buntic sowie Armani Cotton, der Thomas Cooper ersetzte, in die Starting Five. Auf die angeschlagenen Guard-Backups Maxi Kuhle und Luca Kahl musste Naechster in Osnabrück verzichten.

Der Start in die Partie war nichtsdestotrotz zufriedenstellend, 13:17 hieß es nach zehn Minuten. „Vechta hat von Beginn an viel Druck in der Defense ausgeübt, auf den wir uns aber relativ schnell eingestellt haben“, berichtet Naechster. Bis zur Halbzeit gelang es RASTA, trainiert von Doug Spradley, dann, sich abzusetzen – 27:40 stand es aus Paderborner Sicht zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel bewegte sich der Rückstand der Uni Baskets im Bereich um die 15 Zähler. Ihre insgesamt 22 Offensivrebounds bescherten den Vechtaern immer wieder zweite Wurfchancen, die sie dann zu nutzen vermochten. Mit einem 45:59 ging es so in den Schlussdurchgang. In diesem zeigten die Paderborner einige starke Minuten und verkürzten noch einmal auf ein Minus von acht Punkten, bevor der Favorit wieder den alten Abstand herstellte.

Uli Naechster zeigte sich nach der Partie zufrieden: „RASTA war der erwartet schwere Gegner für uns. Angesichts unseres aktuellen Standes in der Vorbereitung kann ich mit unserem Auftritt gut leben. Gleichzeitig haben wir heute viel Anschauungsmaterial gesammelt, von dem wir in den nächsten Tagen lernen können.“

Devonte Brown sammelte insgesamt 22 Zähler und ist damit Topscorer der Partie. Auch Morgan Grim landete mit 18 Punkten im zweistelligen Bereich. Für Vechta punktete Seth Hinrichs (21) am stärksten.

Nächster Termin der Baskets-Preseason ist der NOMA-Cup, der am kommenden Wochenende in Iserlohn stattfindet. Am darauffolgenden Samstag, den 16. September, empfangen die Uni Baskets dann Aris Leeuwarden zur letzten Testpartie vor dem Saisonstart.

RASTA: Carter (8), Dunbar (4), Razis (6), Crawford, Smith (12), Gonzalves (12), Caisin, Herkenhoff (10), Hinrichs (21), Christen (7), Zeravica, Young

Uni Baskets: Cotton (8), Brown (22), Hemschemeier (2), Grim (18), Cooper (2), Daubner (2), Voigtmann (1), Buntic, Wolf (6)

Bild des Scoutings

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar